Lucy kommt aus einem behüteten New Yorker Elternhaus und ist eine gute Schülerin. Bis sie Sally begegnet. Schwänzen, Graffiti sprühen, Erwischtwerden. Während Sally von der Schule fliegt, bekommt Lucy die Chance, den Eintrag in der Schulakte zu löschen: Internat oder Erziehungscamp. Lucy wählt das Camp. Sie weiß nicht, dass sie eine Entscheidung getroffen hat,

die ihr Leben für immer verändern wird. Brutale Erziehungsmethoden, Situationen am menschlichen Limit, totaler Kontrollverlust – ein mitreißender Thriller!

ab 13

 

 

                                       

 

 

 

 

 

 

 

 Andreas Galk

 

„Campkids“

Jugendthriller

geb., 112 S.

Euro 8, 90

ISBN 978-3-938531-57-0

 

Hier erhältlich.